9000-band aid

HaLT

Hart am Limit

Wir fördern das Projekt HaLT (Hart am Limit), in dem Fachleute sich darum bemühen, in Kontakt mit jungen Menschen zu kommen, welche zu viel Alkohol getrunken haben („Komasaufen“) und deshalb in ein Krankenhaus eingeliefert worden sind.

Mit den Betroffenen möglichst frühzeitig darüber zu sprechen, wie sie in diese Situation gelangt sind und wie sich Möglichkeiten zur Veränderung für sie finden lassen, das erfordert einen schnellen Kontakt und  fachlichen Rat. 

HaLT - Hart am Limit