Kontak e. V. Archiv

Kamingespräche 2012

In enger Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Reinbek lädt KONTAKT seit nunmehr 6 Jahren zu den öffentlichen (und kostenfreien) „Reinbeker Kamingesprächen“ ein. Diese Diskussionsabende entstanden aus unserem Motivationsansatz „Kultur gegen Gewalt“ und wurden inzwischen zu einem Kennzeichen unserer Stadt. Sie finden regelmäßig an einem Mittwoch aller ungeraden Monate im Großen Kaminzimmer des Reinbeker Schlosses statt. Dabei werden Themen aus den verschiedensten Bezugsebenen besprochen, die – manchmal unterschwellig – mit der Gewalt in unserer Gesellschaft zu tun haben.

Kamingespräche 2012
Nr. 30: „Aspekte des deutschen Familienrechtes“ mit Bernd Wrobel, Direktor des Amtsgerichts Reinbek

Nr. 31: „Religionen im Dialog“ mit Weihbischof Dr. Jaschke, Hamburg

Nr. 32: „Was gesagt werden muss…“ mit Bernd M. Kraske, Reinbek, zum Gedicht von Günter Grass

Nr. 33: „Jugend heute – was bedeutet das?“ mit Prof. Dr. Schulte-Markwort, ärztl. Direktor der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Universitätskrankenhaus Hamburg

Nr. 34: „Der Konflikt um das iranische Atomprogramm“ mit Prof. Dr. Brzoska, Direktor des Instituts für Friedensforschung und Sicherheitspolitik der Universität Hamburg

Nr. 35: „Anthropologie der Gewalt“ mit Prof. Dr. Stümke, Führungsakademie der Bundeswehr, Hamburg

Nr. 36: „Vierte Gewalt 2.0“ mit Thomas Frankenfeld,  Chefautor vom Hamburger Abendblatt  

Aus aktuellem Anlass (das Grass-Gedicht! – Nr. 32) wurde im Berichtsjahr zusätzlich ein siebtes Kamingespräch eingeschoben.